Foto: Volker Lannert

Willkommen beim Bonner Medien-Club

Der Bonner Medien-Club (BMC) ist die Vereinigung von mehr als 200 Mitgliedern, die als Journalisten und Pressesprecher in Bonn oder der Region leben und/oder arbeiten. Zweck des BMC ist die Pflege der Beziehungen seiner Mitglieder untereinander und zu den Behörden, Institutionen und anderen Einrichtungen des öffentlichen Lebens in der Region.

Regelmäßig bietet der BMC seinen Mitgliedern

  • Hintergrundgespräche mit Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, 
  • Hausbesuche bei Einrichtungen in Bonn und Umgebung
  • Informationsreisen sowie
  • einen jährlichen Neujahrsempfang, bei dem auch das "Bröckemännche" verliehen wird.

Das Bröckemännche hat sich zu einem Markenzeichen des BMC entwickelt. Jährlich vergibt der Verein diese Auszeichnung an Menschen, die in besonderer Weise "gegen den Stachel löcken“. Die vollständige Liste der Ausgezeichneten findet sich hier.

Der Bonner Medien-Club ist Mitglied im Forum deutscher Presseclubs.

 

 

BMC beim Elefantenrennen auf dem Rhein

Es ist ebenso ein Hingucker wie eine große Gaudi: Das Elefantenrennen auf dem Rhein. Und zum ersten Mal will nun auch ein Team des Bonner Medien-Clubs in den Zehner-Canadier steigen und um einen Platz auf dem Siegertreppchen kämpfen.

Alle BMC-Mitglieder sind zum Anfeuern herzlich und nachdringlich eingeladen... Die Mannschaft wird es brauchen. Startschuss ist am 27. August 2017 um 13.00 Uhr am Rheinufer in Graurheindorf (Estermannufer 1).

In teils skurilen Kostümen rudern rund 30 Teams um die Wette. Von Graurheindorf geht es 500 Meter Rhein abwärts, bevor nach einem Wendemanöver die anstrengendere Rücktour ansteht. Orgnaisiert wird das Ruderrennen vom Wassersportverein Blau-Weiß Bonn anlässlich seines Stiftungsfestes.

HINWEIS: Autogrammstunde wird kurzfristig bekanntgegeben.

 

 

Sanierung des Bonner Münsters: Bonner Medien-Club übernimmt Steinpatenschaft

Stadtdechant Msgr. Wilfried Schumacher freut sich über die Spendenzusage die Peter Kespohl, Katja Dynewski-Zeimet und Dr. Andreas Archut überbrachten. Foto: Sentis

Die Generalsanierung des Bonner Münster lässt die Bonner Stadtgesellschaft enger zusammenrücken. während sich immer mehr Bürgerinnen und Bürger und gesellschaftliche Gruppen das Anliegen zu eigen machen, wollen auch die Bonner Journalisten und Medienschaffenden ihren Beitrag zum Erhalt der Basilika leisten. Der Bonner Medien-Club (BMC) hat darum die Patenschaft über einen Münsterstein übernommen und beteiligt sich so an dem Mammutprojekt.

BMC-Vorsitzender Dr. Andreas Archut sagt: „Wir wollen unseren Beitrag leisten, das älteste Gebäude der Stadt zu erhalten und in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.“ Gemeinsam mit dem stellvertretenden BMC-Vorsitzenden Peter Kespohl und Geschäftsführerin Katja Dynewski-Zeimet vereinbarte Archut mit Stadtdechant und Münsterpfarrer Msgr. Wilfried Schumacher die Patenschaft über Stein 409, der in der Apsis des Münsters eine tragende Rolle in einem der umlaufenden Bögen innehat.

Schumacher bedankte sich bei den Journalisten scherzhaft: "Das Münster muss erhalten bleiben, damit Sie auch in Zukunft noch etwas darüber berichten können." Inzwischen sind gut ein Drittel der insgesamt 1325 Steine an Paten vergeben.

Weitere Informationen zu Steinpatenschaften am Bonner Münster:

http://mein-bonner-muenster.de/steinpatenschaft/

 

 

BMC-Termine:

22.08.2017 Event
Sommerfest

27.08.2017 Event
Elefantenrennen

05.09.2017 HB
Radioteleksop Effelsberg

18.09.2017
CAMPO - Campusmensa Poppelsdorf

10.10.2017 HB
Weck Glaswerk Bonn

07.11.2017 HB
Bestattungshaus Hebenstreit & Kentrup

_______________________________

13.09.2018 EVENT
DER BMC WIRD 30 JAHRE ALT... JUNG!!! -  EIN GUTER GRUND ZU FEIERN.

_______________________________

In Planung
Bonner Münster - Planung Generalsanierung

Der Bonner Medienclub ist auch bei Facebook.