Foto: Volker Lannert

Der Bröckemännche-Preis des BMC

2016 nahm Marlies Stockhorst den Preis für den Bönnschen Karneval entgegen.
Preisträgerin 2015 Dr. Monika Wulf-Mathies. Fotos: Barbara Frommann
Preisträger 2014 Prof. Dr. Dieter Engels.

Mit dem „Bröckemännche" wird alljährlich eine Persönlichkeit aus Bonn und der Region ausgezeichnet, die „gegen den Stachel löckt“, sich nicht in Schablonen pressen lässt, den Mut zum Unkonventionellen hat, gegen den Strom schwimmt etc. 

Namensgeber des Preises ist eine Sandsteinfigur an der Bonner Kennedybrücke, deren Miniaturausgabe jährlich als Preis verliehen wird. Das Bröckemännche wurde ursprünglich von den Bonnern am Beueler Brückekopf der ersten Bonner Rheinbrücke installiert. Die Sandsteinfigur hält ihr Hinterteil ins Rechtsrheinische und streckt den Bewohnern die Zunge heraus. Hintergrund war die Tatsache, dass das damals noch unabhängige Beuel kurz vor der Fertigstellung der Brücke seine Beteiligung an den Baukosten zurückzog. Die Bonner hatten daher die gesamten Kosten zu tragen und setzten dem Beueler "Verrat" mit dem Bröckemännche ein ganz besonderes Denkmal. Die Brücke wurde im zweiten Weltkrieg zerstört, das Bröckemännche konnte jedoch aus den Trümmern geborgen werden und erhielt in den 50-er Jahren eine neue Ausrichtung als "Gruß" an das mit Bonn um den Regierungssitz konkurrierende Frankfurt am Main. Es gibt Stimmen, die nach der Hauptstadtentscheidung des Deutschen Bundestags wiederum eine Neuausrichtung des steinernen Männchens Richtung Nordosten befürworten. Dies ist jedoch bislang nicht geschehen. 

Der Bröckemännche-Preis richtet sich an Menschen, die im Sinne der Symbolik dieser Kult-Figur wirken: mutig, kritisch, ironisch, direkt und eben nicht so, wie jeder andere auch.

1999 wurde der Preis erstmals vergeben, und zwar an den bundesweit bekannten Bonner Wirt der Berliner Ständigen Vertretung (StäV), Friedel Drautzburg.  2000 ging er an den umtriebigen Kölner Regierungspräsidenten und Schlagzeilen-Produzenten Franz Josef Antwerpes (Laudator Kabarettist Konrad Beikircher). Und auch in den Folgejahren konnten immer würdige und passende Preisträger gefunden werden.

Die bisherigen Preisträger und ihre Laudatoren:

2016
Der Bönnsche Karneval - stellvertretend für das "laute Bonn"
Laudatio: Msgr. Wilfried Schumacher

2015
Dr. Monika Wulf-Mathies, Mitglied der Europäischen Kommission a.D.
Laudatio: Dr. Barbara Hendricks 

2014
Prof. Dr. Dieter Engels, Präsident des Bundesrechnungshofs
Laudatio: Prof. Dr. Jürgen Fohrmann

2013
Wolfgang Bosbach, MdB, Vorsitzender des Innenausschusses des Deutschen Bundestags
Laudatio: Franz Müntefering, MdB

2012
Thomas Sattelberger, Personalvorstand Deutsche Telekom AG a.D.
Laudatio: Dr. Jan Marc Eumann 

2011
Dr. Manfred Lütz, Arzt, Theologe und Schriftsteller
Laudatio: Henryk M. Broder

2010
Wolfgang Clement, Bundesminister a.D.
Laudatio: Friedhelm Ost

2009
Monika Piel, Intendantin des Westdeutschen Rundfunks a.D.
Laudatio: Friedrich Nowottny

2008
Wolfgang Wiedlich, Präsident der Telekom Baskets Bonn
Laudatio: Bärbel Dieckmann

2007
Wilfried Gatzweiler, Kfm. Geschäftsführer der Bundeskunsthalle a.D.
Laudatio: Prof. Dr. Hermann Schäfer

2006
Dr. Hans Riegel , Fabrikant („Haribo“)
Laudatio: Thomas Gottschalk

2005
Johannes B. Kerner, Fernsehjournalist
Laudatio: Erik Bettermann

2004
Prof. Dr. Hans-Jürgen Biersack, Nuklearmediziner
Laudatio: Prof. Franz Xaver Ohnesorg

2003
Dr. Norbert Blüm, Bundesminister a.D.
Laudatio: Prof. Dr. Horst Ehmke

2002
Karin Hempel-Soos , Literatin
Laudatio: Wolfgang Clement

2001
Wilfried Schumacher, Stadtdechant
Laudatio: Burkhard Müller

2000
Dr. Franz-Josef Antwerpes, Regierungspräsident a.D.
Laudatio: Konrad Beikircher

1999
Friedel Drautzburg, Gastro-Philosoph („StäV“ Berlin)
Laudatio: Karin Hempel-Soos

 

 

BMC-Termine:

22.08.2017 Event
Sommerfest

27.08.2017 Event
Elefantenrennen

05.09.2017 HB
Radioteleksop Effelsberg

18.09.2017
CAMPO - Campusmensa Poppelsdorf

10.10.2017 HB
Weck Glaswerk Bonn

07.11.2017 HB
Bestattungshaus Hebenstreit & Kentrup

_______________________________

13.09.2018 EVENT
DER BMC WIRD 30 JAHRE ALT... JUNG!!! -  EIN GUTER GRUND ZU FEIERN.

_______________________________

In Planung
Bonner Münster - Planung Generalsanierung

Der Bonner Medienclub ist auch bei Facebook.